.

Alternatives Verkehrs System

Konzept für ein Alternatives Verkehrs System ohne CO² Ausstoß

Generell basiert das System auf elektrisch betriebene Fahrzeuge. Jeder Automobilhersteller kann seine Individuellen Fahrzeuge Herstellen. Vom Kleinwagen bis zur Limousine sind alle Varianten und Ausstattungen möglich. Keine Einschränkungen von Ausstattung und Komfort. Die Fahrzeuge sollten eine eigenen Energiepufferung für mind. 20 Km besitzen. Diese kann z.B. durch Bremsenergie, Solarenergie (Dachfläche) oder an Erneuerbarer Energiezapfsäulen geladen werden.

Gemeinsamkeit

Alle Fahrzeuge haben eine Dockingstation für Energiezellen, diese werden Global- Einheitlich Hergestellt und haben eine Norm die in allen Fahrzeugen verwendbar sind. So kann ein Kleinwagen mit einer Dockingstation und größere Fahrzeuge auch mit mehreren Ausgestattet sein. mehr.... (pdf-Datei laden)



Kommentar zu Alternatives Verkehrs System?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch?

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die folgende Aufgabe lösen.



Vorwort

Unsere Umwelt ist verschmutzt, der Lebensraum ist verseucht. Die endliche Energiequellen werden aufgebraucht. Die Sonne ist unsere größte, endlose Energiequelle und wir nutzen noch nicht einmal 1% davon. Wenn es die Multis, Regierungen und Konzerne nicht schaffen machen die Bürger Vorschläge wie man das Ändern kann. Dafür habe ich diese Internetseite ins Leben gerufen.

Alfred Borutta